< zur Übersicht Lesenswertes


Meditationen mit dem Licht

Die nachfolgende Meditation kann ausgesprochen hilfreich für Dich sein. Nach Omraam Mikhael Aivanhov ist die Lichtmeditation das kraftvollste Instrument, das einem Menschen gegeben sein kann. Insbesondere wenn die Lichtmeditation in einer Gruppe ausgeführt wird führt sie zu höchst positiven Veränderungen. Das Licht und die Liebe, die von der praktizierenden Gruppe ausgestrahlt wird, wirkt in höchstem Maße erhebend und heilend.

Die Vorbereitung:

Wir beginnen, uns auf das Licht zu konzentrieren. Wir versuchen, es anzuziehen, damit es in all unsere Zellen eindringt bis schließlich unser ganzes Wesen zu strahlen beginnt.

Zur Vorbereitung kann auch die
Einheitsatmung besonders hilfreich sein.

Folgende zwei Auszüge aus Werken Omraam Mikhael Aivanhovs können diese Vorstellungskraft erleichtern:

"Stellt euch irgendwo im Weltraum ein lebendiges, strahlendes Zentrum vor, dem alle lichtvollen, geistigen Wesen zustreben und aus dem sie ihre Kräfte schöpfen. Von diesem Zentrum seht ihr Lichtstrahlen ausgehen, die sich in alle Richtungen verteilen, um alle lebenden Geschöpfe zu nähren. Auf diese Weise werden eure Gedanken genau an den Ort geldenkt, wo die Gegenwart Gottes am stärksten und am ausgeprägtesten ist und euer Gebet wird nicht ohne Wirkung bleiben. Alle großen Meister und Eingeweihten konzentrieren sich auf diesen Punkt, und ihre Gedanken erzeugen eine solche Kraft im Raum, daß der Einweihungsschüler, der diese Übung jeden Tag praktiziert, aus dieser Kraft unermessliche Segnungen empfängt."

(Auszug aus der Broschüre Nr. 305, das Gebet, S. 17 u. 18)

"Obwohl dieses Licht überall im Raum ausgestrahlt ist und alle Dinge durchdringt, sieht es der Mensch nicht, er spürt es nicht, weil er geistig noch nicht genug entwickelt ist, um eine so feinstoffliche Wirklichkeit wahrzunehmen. Doch indem er sich oft auf das Licht konzentriert, verfeinert er sein Wahrnehmungsvermögen so, daß er nicht nur beginnt, es zu spüren, sondern es anzieht, und es verrichtet eine große Arbeit an ihm. Gewöhnt euch deshalb in den Minuten der Meditation an, all eure Sorgen beiseite zu lassen und euch auf das himmlische Licht zu konzentrieren. Auf diese Weise zieht ihr es an, führt es in euch ein und alle alten Teilchen eures Körpers werden nach und nach durch reine lichtvolle Partikel ersetzt. Wenn ihr diese Übung macht, arbeitet ihr für euer Heil, für eure Unsterblichkeit. Hört niemals auf, das Licht zu suchen, das allein die völlige Harmonie in euch wiederherstellen kann. Ihr könnt diese Übung mit dem Licht mit dem Atmen verbinden. Ihr atmet ein und denkt dabei, daß ihr das Licht anzieht, und ihr atmet aus und denkt dabei, daß ihr es auf euch selbst, eure Organe, eure Zellen ausstrahlt. Wieder atmet ihr ein...dann atmet ihr aus...  Sehr schnell werdet ihr feststellen können, was für eine günstige Wirkung diese Übung auf euch hat: ihr fühlt euch entspannt und friedvoll."

(Auszug aus dem Buch "Das Licht, lebendiger Geist", S. 152 u. 153)


Die Lichtmeditation:

Sobald wir uns vom Licht erfüllt fühlen, beginnen wir, dieses Licht mit aller Liebe in die Welt zu senden. Die folgenden Texte können uns zu dieser Lichtarbeit inspirieren:

"Sammelt euch und stellt euch vor, ihr seid von gleißendem Licht umgeben, dessen Strahlkraft so weit hinausreicht, daß wir alle zusammen eine einzige Sonne bilden, die die ganze Welt verklärt. Ein jeder soll sich selbst als eine lebendige, lichtsprühende Mitte fühlen, die mit den anderen vereint als eine riesige Sonne erstrahlt. Führt dieses Licht in euer Herz, in euren Sinn und beschaut es in seiner Vielfarbigkeit. Lasst für die Dauer der Übung jeglichen Gedanken beiseite und sendet diesen leuchtenden Glanz der ganzen Menscheit zu."

(Auszug aus dem Buch "Die neue Erde", 5. Auflage, S. 219 / 220)"Wenn ihr das Licht einmal angezogen habt, könnt ihr eine zweite Übung machen. Ihr atmet das Licht ein, und wenn ihr es ausatmet, stellt euch vor, dass ihr es in die ganze Welt ausstrahlt. Das Licht können wir uns vorstellen wie das der Sonne: weiß, hell, klar, strahlend, und indem wir diese Übung im Rhytmus der Atmung machen, werden wir eine spirituelle Energie auslösen, die das Bewusstsein von Millionen Menschen auf der Welt wecken wird, damit alle beginnen, für den Frieden und das Glück der Menschheit zu arbeiten."

(Auszug aus dem Buch "Das Licht, lebendiger Geist" S. 153/154/155)



 



< zur Übersicht Lesenswertes